Wirksame Methoden für ein besseres Haarwachstum – Öle, Lotionen usw.

Jede zweite Frau träumt von langen Haaren. Am häufigsten haben wir jedoch geschwächte und splissige Haare, die wir regelmäßig schneiden müssen. Das ist besonders dann problematisch, wenn wir die Haare wachsen lassen. Es gibt jedoch wirksame Methoden, die das Haarwachstum beschleunigen!

Das Tempo des Haarwachstums hängt von unseren Genen ab. Mit zunehmendem Alter oder wegen des schlechten Zustandes der Haare können die Haare langsamer wachsen. Nicht ohne Bedeutung sind auch Hormonstörungen und Stress. Unabhängig von den Ursachen (es lohnt sich jedoch, sie zu ermitteln!) gibt es wirksame Methoden, die das Wachstum der Haare beschleunigen. Was ist also am wirksamsten?

Gesunde Haare wachsen schneller

Sie müssen mit der Pflege und Regeneration beginnen. Geschädigte und splissige Haare werden schnell nicht wachsen und müssen darüber hinaus regelmäßig geschnitten werden – Sie merken also nicht, dass Ihre Haare wachsen… Womit sollten Sie also beginnen, wenn Sie lange, dichte und schöne Haare haben wollen?

  1. Diät für ein besseres Haarwachstum – die Ernährung hat auf unser Aussehen einen sehr großen Einfluss. Die Haare brauchen Vitamine, Mineralien und gute Omega-Fettsäuren, denn nur dann werden sie stark und gesund wachsen. Essen Sie also viel Obst und Gemüse und bereichern Sie Ihre Diät um Fische, Vollkornprodukte und Lebensmittel, die reich an Zink und Silizium sind.
  2. Feuchtigkeit ist sehr wichtig – wenn Sie zu wenig Wasser trinken, schadet das auch Ihren Haaren, die trocken, glanzlos und brüchig werden. Wenn Sie von gesunden Haaren träumen, verwenden Sie dann nicht nur feuchtigkeitsspendende Kosmetikprodukte, aber auch trinken Sie wenigstens 2 Liter Wasser pro Tag.
  3. Kosmetikprodukte zur Haarpflege – da die Kosmetikprodukte am wichtigsten sind, müssen Sie sie bewusst verwenden. Masken, Öle oder Spülungen sind Produkte, die den Bedürfnissen Ihrer Haare entsprechen müssen. Wenn die Haare trocken sind, müssen Sie dann feuchtigkeitsspendende Produkte verwenden, und wenn Ihre Haare geschädigt sind, greifen Sie dann nach den Produkten mit Proteinen.

Methoden für ein besseres Haarwachstum

Wenn Ihre Haare schon stark, mit Feuchtigkeit gut versorgt und regeneriert sind, können Sie dann ihr Wachstum beschleunigen. Vergessen Sie nicht, dass die Effekte von der individuellen Veranlagung Ihrer Haare für das Wachstum abhängen – bei manchen Personen wachsen die Haare schneller, und bei anderen langsamer.

Unten finden Sie die besten Methoden, die das Wachstum Ihrer Haare beschleunigen

  1. Rizinusöl – das beste Öl, das das Haarwachstum beschleunigt. Es wird von Bloggerinnen empfohlen, die seine Natürlichkeit und Wirksamkeit loben. Vergessen Sie jedoch nicht, dass das beste Rizinusöl kaltgepresst ist (es ist dann reich an Nährstoffen). Rizinusöl von hoher Qualität sollte vor jeder Haarwäsche in die Kopfhaut einmassiert werden – so stärken Sie die Haare vom Ansatz bis zur Spitze. Die Behandlung sollte ein paar Wochen dauern.
  2. Kopfhautmassage – manche Personen assoziieren sie mit der Entspannung nach einem schweren Tag. Die Kopfhautmassage ist eine sehr gute Methode für ein besseres Haarwachstum. Das Geheimnis steckt nämlich in den Haarwurzeln, die durch die Massage stimuliert werden. Die Massage verbessert den Blutkreislauf, was bewirkt, dass die Haarwurzeln mehr Nährstoffe bekommen und dadurch effektiver arbeiten. Die Haare wachsen dann schneller.
  3. Haarlotion mit Bernstein – das ist das beliebteste Produkt zur Kopfhautpflege, das Sie in der Drogerie kaufen oder selber vorbereiten können. Bernstein ist reich an Substanzen, die die Haare für ein schnelleres Wachstum brauchen. Da ein solches Produkt ebenfalls in die Kopfhaut einmassiert wird, stimuliert es zusätzlich die Haarwurzeln. Die Haarlotion mit Bernstein sollte vor jeder Haarwäsche verwendet werden.
  4. Haarlotion mit Kräutern – das Haarwachstum beschleunigen solche Kräuter, wie Ackerschachtelhalm oder Brennnessel, und auch Gemüse, wie schwarzer Rettich. Die Extrakte aus diesen Pflanzen sollten in die Kopfhaut regelmäßig einmassiert werden, und schon nach ein paar Wochen merken Sie den Unterschied im Aussehen und Zustand der Haare. Es lohnt sich, solche Produkte regelmäßig zu verwenden. Sie können sie zusätzlich um natürliche Öle bereichern.
  5. Leinsamen – eine gute Methode sind auch Leinsamen, die auf zweierlei Weise verwendet werden können. Sie können den Aufguss vorbereiten oder das Leinsamen-Gel in die Kopfhaut regelmäßig einmassieren. In beiden Formen wirken Leinsamen sehr gut, denn sie enthalten Folsäure, Vitamine A, B, C, D, E und K, und auch Kalzium, Selen, Eisen, Magnesium und Zink.
  6. Hefe – gute Effekte bringt auch Hefe. Es lohnt sich, sie regelmäßig zu verwenden, denn Hefe ist eine reiche Quelle von Vitaminen der B-Gruppe und Mineralien. Hefe beschleunigt auch das Haarwachstum – übergießen Sie etwa 50 Gramm Hefe (Sie können anfangs weniger Hefe nehmen) mit siedendem Wasser, lassen Sie die Mixtur abkühlen und trinken Sie sie jeden Tag. Die Behandlung sollte etwa 2-3 Monate dauern.